Bookmark

Schwanger trotz Periode – geht das wirklich?

vonElisa Marmullaku

Kann ich wirklich schwanger sein und trotzdem weiterhin meine Periode bekommen?

vonElisa Marmullaku
Kann ich wirklich Schwanger sein trotz Periode?
Kann ich wirklich Schwanger sein trotz Periode?
© Unsplash/ Jules Bss

Periode & Schwangerschaft schließen sich aus

Der Mythos, man könne seine Periode trotz Schwangerschaft bekommen ist weit verbreitet – aber dennoch falsch.

Der Grund: im Laufe des Zyklus baut sich die Gebärmutterschleimhaut auf. Wird keine Eizelle befruchtet, wird sie bei der Menstruation als Blutung abgestoßen. Genau diese Schleimhaut ist aber die Basis für eine Schwangerschaft, die befruchtete Eizelle nistet sich darin ein und wird zu Beginn durch sie mit Nährstoffen versorgt. Ergo: Periode und Schwangerschaft schließen sich quasi biologisch aus.

Gar nicht wirklich schwanger?

Trotzdem bemerken viele Frauen ihre Schwangerschaft erstmal nicht, weil sie weiterhin Blutungen haben. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um die Periode. Die Ursachen für die Blutungen können verschieden sein.

Blutungen in der Frühschwangerschaft kommen häufig vor

Warum aber berichten dann viele Frauen von dem Periode-trotz-Schwangerschaft-Phänomen? Die Antwort: Gerade in der Frühschwangerschaft kommen leichte Blutungen bei vielen Frauen vor, sie können sogar auch zyklisch sein.

Deswegen sind es trotzdem keine Menstruationsblutungen. Mögliche Ursachen für eine Blutung in der Frühschwangerschaft:

Einnistungsblutung

Nach der Befruchtung dauert es etwa zehn Tage, bis die Einnistung abgeschlossen ist. Während dieser Zeit kann zu leichten Verletzungen der Gebärmutterschleimhaut kommen. Diese äußern nicht als Tröpfchen- oder Schmierblutungen und sind als Einnistungsblutung bekannt. Oftmals hat diese Blutung einen hellroten bis braunen Farbton.

Hormonumstellung

In der ersten Schwangerschaftshälfte durchläuft jede Frau eine Hormonumstellung. Daran muss sich der Körper erst gewöhnen. Dadurch können in der Frühschwangerschaft leichte Blutungen auftreten, die durch die Hormonveränderung ausgelöst werden. Diese treten oft zyklisch auf, genau wie die Periode.

Abbruchblutung (bei Schwangerschaft trotz Pille)

In der Pillenpause oder nach Absetzen der Pille kommt es zu sogenannten Abbruchblutungen. Viele Frauen denken, dass diese Blutung eine Periode ist.

Ist eine Frau trotz der Pille schwanger geworden, wird sie die Pille wahrscheinlich absetzen. Die Folge: Es kommt zu einer „Periode“ trotz Schwangerschaft

Was kann ich tun?

Kontaktblutungen

Kontaktblutungen entstehen durch kleine Verletzungen. Beim Geschlechtsverkehr oder auch bei vaginalen Untersuchungen können sie entstehen und Blutungen verursachen – diese ähneln oft einer schwachen Periode.

Während der Schwangerschaft ist die Gebärmutter (also die Schleimhaut des Muttermunds) besonders gut durchblutet. Dadurch reagiert der Muttermund jetzt noch empfindlicher auf Berührungen.

Tiefsitzende Plazenta

Ab der 12. Schwangerschaftswoche kann eine tiefsitzende Plazenta Blutungen trotz Schwangerschaft auslösen. In einer Ultraschalluntersuchung kann dein Arzt feststellen, ob die Plazenta tief liegt. In diesem Fall ist Schonung angesagt – auch Medikamente können eingesetzt werden.

Im Laufe der Schwangerschaft kann die Plazenta aber wieder nach oben wandern – dann ist auch mit den Blutungen Schluss.

Starke Blutungen in der Schwangerschaft: Oft ein Warnzeichen!

Eine starke Periode während der Schwangerschaft (vielleicht in Kombination mit Unterleibsschmerzen) kann ein Hinweis auf eine Eileiterschwangerschaft oder eine Fehlgeburt sein.

Wichtig! Auch wenn leichte Blutungen in der Schwangerschaft meist harmlose Ursachen haben, sollten sie trotzdem zur Sicherheit von einem Arzt untersucht werden. Vor allem in der Spätschwangerschaft oder, wenn starke Blutungen mit anderen Beschwerden wie Unterleibsschmerzen vorkommen!

Deine Fragen zum Thema:

Wie sieht die Periode aus, wenn man schwanger ist?

Wenn du schwanger bist, hast du keine Periode. Andere Blutungen während der Schwangerschaft können in Stärke und Farbe variieren.

Kann man trotz starker Periode schwanger sein?

Nein! Periode & Schwangerschaft schließen sich aus.

Wie stark kann die Einnistungsblutung sein?

Eine Einnistungsblutung ist meist schwächer als eine Periode – im Gegensatz zur Menstruation nimmt sie auch nicht an Stärke zu. Sie dauert typischerweise ein bis zwei Tage.

Quellen

Top