Bookmark

6 Tipps gegen Halsschmerzen

Kratzendes Gefühl im Rachen, Trockenheitsgefühl im Hals und Schmerzen beim Schlucken – das alles sind typische Symptome, die unter dem Begriff Halsschmerzen zusammengefasst werden. Im Video zeigen wir dir sechs einfache aber effektive Tipps gegen die Beschwerden.

Das hilft bei Halsschmerzen

Wieso habe ich Halsschmerzen?

Halsschmerzen können unterschiedliche Ursachen haben – von einer typischen Erkältung und Allergien bis his zu einer Rachen- oder Mandelentzündung. Etwa jeder Dritte Deutsche leidet mindestens einmal im Jahr an Halsschmerzen – meistens infolge einer Erkältung oder Grippe.

Die Stiftung Gesundheitswissen unterscheidet drei Arten von Halsschmerzen:

  1. akute Halsschmerzen: die Beschwerden treten plötzlich auf. Of handelt es sich hier um eine Atemwegserkrankung, wie eine Erkältung. Die Beschwerden klingen hier innerhalb einiger Tage wieder ab.
  2. Wiederkehrende Halsschmerzen: Hier treten die Halsschmerzen dreimal oder öfter in einem Jahr auf.
  3. Chronische Halsschmerzen: Hier dauern die Beschwerden länger an. Gründe für die chronischen Halsschmerzen können Schadstoffe in der Luft pder Rauchen sein.

Wann muss ich zum Arzt?

Sämtliche Hausmittel und Tricks haben natürlich auch ihre Grenzen. Wenn deine Halsschmerzen nach einiger Zeit nicht besser oder sogar schlimmer werden oder, wenn andere Symptome wie hohes Fieber, gerötete und entzündete Mandeln dazukommen, solltest du einen Arzt aufsuchen.