Bookmark

Muskelkater schnell wieder loswerden

Neue Sportarten auszuprobieren oder nach einer längeren Pause zu trainieren, führt oft zu Muskelkater. Die unangenehmen Verspannungen oder Schmerzen plagen die meisten über mehrere Tage. Was du Muskelkater schnell wieder los werden kannst, erfährst du hier.

Mit diesen Tipps kannst du dem Muskelkater effektiv entgegenwirken

Was ist Muskelkater?

Durch Überbelastung bei sportlicher Betätigung oder körperlichen Betätigungen kann Muskelkater entstehen. In den meisten Fällen treten die Beschwerden erst nach einigen Stunden oder am nächsten Tag auf. Die beanspruchten Muskelpartien sind daraufhin weniger beweglich. Der Muskelkater verschwindet nach circa zehn Tagen von selbst, wenn nicht solltest du einen Arzt aufsuchen.

Wie entsteht Muskelkater?

Verantwortlich für die Beschwerden nach dem Sport sind kleine Risse, auch Mikorverletzungen genannt, in den einzelnen Muskelfasern. Diese Risse entstehen durch ungewohnte Bewegungen, bei denen die Muskelfasern verletzt werden. Daraufhin versucht der Körper diese wieder zu schließen. Bei dem Heilungsprozess entstehen kleine Entzündungen, welche den Muskel anschwellen lassen.

Muskelkater – ein Zeichen für Muskelaufbau?

Der Mythos, dass Muskelkater ein Indiz für Muskelaufbau sei, kursiert schon länger unter Athleten. Jedoch gibt es bis heute keinen eindeutigen Beweis für diese These. Man kann also nicht mit Sicherheit sagen ob Muskelkater ein Indiz für den Aufbau ist oder nicht. Jedoch sind die Beschwerden an sich nichts Negatives und gehören einfach dazu.