Bookmark

Periode auslösen – kann man die Periode beschleunigen?

Der Sommerurlaub oder eine langersehntes Verabredung steht bald bevor – und du weißt, dass genau dann deine Periode fällig ist. Das ist ärgerlich. Jetzt wäre es praktisch, wenn du die Periode auslösen bzw. beschleunigen könntest. Aber geht das? Die Antwort: Jein.

Periode auf Knopfdruck - geht das?
Periode auf Knopfdruck - geht das?
© Bigstock/ kokulima

Menstruation auf Knopfdruck – geht das überhaupt?

Wann du deine Periode bekommst – das hängt logischerweise von deinem Zyklus ab. Und in den kannst du nicht einfach so eingreifen. Die Periode auf Knopfdruck gibt es so gesehen also nicht. Jedoch gibt es einige Mittel, mit denen du deine Periode zumindest ein bisschen beeinflussen kannst – mit der Pille oder mithilfe von Hausmitteln!

Periode beschleunigen mit der Pille

Wenn du die Anti-Baby-Pille nimmst, kannst du deine Periode um etwa eine Woche vorziehen. Denn genau genommen hast du mit Pille keine „normale“ Periode, sondern eine sogenannte Abbruchblutung. Sie tritt in deiner Pillenpause ein, weil in der Pillenpause weniger Östrogen und Progesteron in deinem Körper sind. Die Gebärmutterschleimhaut wird abgebaut und es kommt zu einer Blutung. Diese Abbruchblutung kann man steuern:

  • Dafür nimmst du die Pille nur 14 Tage – statt der gewöhnlichen 21 Tage ein.
  • Nach 14 Tagen legst du deine 7-tätige Pillenpause ein.
  • Zwei bis drei Tage nach dem Absetzen sollte deine Periode beginnen.
  • Nach der Pillenpause nimmst du dann eine neue Packung im normalen Rhythmus ein.

Ob diese Methode zum Periode beschleunigen auch wirklich funktioniert, ist abhängig von der Regelmäßigkeit des Zyklus. Außerdem solltest du mit deinem Frauenarzt sprechen, bevor du mit der Pille deine Periode beschleunigen oder sogar verschieben willst!

Achte außerdem darauf, dass du die Pille nicht zu oft anders als verordnet nimmst – sonst kommst du durcheinander und die Pille wirkt nicht mehr richtig.

Mit der Pille die Periode auslösen ist eine absolute Ausnahme-Methode!

Übrigens kannst du die Pille auch durchnehmen – dann bleibt deine Periode meistens ganz aus (es kann jedoch zu kleinen Zwischenblutungen kommen). Manchmal ist das einfacher als die Periode auszulösen.

Periode auslösen mit Hausmitteln

Neben der Pille gibt es auch einige Hausmittel, denen nachgesagt wird, dass sie die Periode beschleunigen können. Wissenschaftlich erwiesen ist davon allerdings nichts. Hier gilt: Probiere es aus, wenn du willst. Wenn es funktioniert: toll – und wenn nicht, dann bekommst du deine Periode eben normal.

  • Periode anregen mit Petersilie:
    Petersilie enthält die Stoffe Apiol und Myristicin. Diesen beiden Stoffen wird nachgesagt, dass sie periodenfördernd sind. Sie sollen bewirken, dass sich deine Gebärmutter leicht zusammenzieht – das könnte deine Periode auslösen.
  • Periode beschleunigen mit Vitamin C:
    Vitamin C soll den Östrogenspiegel erhöhen – dadurch zieht sich die Gebärmutter zusammen. Außerdem soll Vitamin C den Progesterongehalt senken – das minimiert die Dicke der Gebärmutterschleimhaut.
  • Periode auslösen mit Aloe Vera:
    Aloe Vera Saft enthält Anthron und C-Glykoside – beide Stoffe gelten als menstruationsfördernd.
  • Periode anregen mit einem heißen Bad:
    Warmes Wasser entspannt den Körper und regt außerdem die Durchblutung an – das kann in manchen Fällen auch die Periode vorziehen.
  • Periode einleiten durch Entspannung:
    Vielleicht kennst du das auch: Du bist gestresst und dann bleibt auch noch deine Periode aus. Stress wirkt sich stark auf den Körper – und damit auch auf den Zyklus aus. Wenn du deine Periode früher haben willst, solltest du Stress vermeiden und Anspannung abbauen. Versuchs doch mal mit Meditation oder Yoga.
  • Periode auslösen mit Sex:
    Beim Sex – vor allem bei einem Orgasmus – zieht sich deine Gebärmutter zusammen und entspannt sich wieder. Dadurch kann deine Periode angeregt und ausgelöst werden.

So wird deine Periode regelmäßiger

Vielleicht musst du ja gar nicht mehr deine Periode auslösen, wenn sie regelmäßig kommt. Dann kannst du dich schon im Vorfeld darauf einstellen und gegebenenfalls dein Date einfach umplanen. Hier ein paar Tipps, wie du es schaffst, dass deine Periode regelmäßiger kommt.

#1 Ernähre dich gesund und achte auf deinen Körper

Ein gesundes Leben und eine ausgewogene Ernährung machen deinen Zyklus nicht nur regelmäßiger – sondern auch beschwerdefreier. Achte außerdem auf genug Bewegung!

#2 Vermeide Stress

Stresshormone können deinen Zyklus direkt beeinflussen – denke also daran, dich immer wieder zu entspannen. So kommt es gar nicht dazu, dass deine Periode unregelmäßig wird.

#3 Probiere Zyklustees

Zyklustees können dabei helfen, den Zyklus zu regulieren und deinen Hormonhaushalt zu normalisieren. Welcher Tee für welchen Zyklusabschnitt geeignet ist, kannst du auch in hier nachlesen. 

Quellen