Bookmark

Warum Salz wie Gift für unser Herz sein kann

Salze sind lebenswichtig – trotzdem kann zu viel davon deinem Körper schaden. Im Video zeigen wir dir, wie sich ein zu hoher Salzkonsum auf deinen Körper auswirken kann. Außerdem geben wir dir Empfehlungen, wie viel Salz okay ist.

So ungesund kann Salz sein

Was passiert, wenn wir zu viel Salz essen?

Ein kleiner Überschuss an Salz wird in der Regel einfach von den Nieren mit dem Urin ausgeschieden. Es werden etwa 100 Milliliter Wasser benötigt, um ein Gramm Satz auszuspülen. Da kann auf Dauer aber die Nieren ganz schön belasten – vor allem, wenn Nierenerkrankungen vorliegen.

Ein sehr hoher Salzkonsum kann jedoch auch schädlich sein. Salz kann entwässernd auf die Zellen wirken – das kann zu Schäden führen. Da du hierfür jedoch mehr als zehn Esslöffel Salz essen müsstest, passiert ein so hoher Salzkonsum eher selten.

 

Zu viel Salz im Körper ist vor allem für Menschen mit Bluthochdruck gefährlich – denn das Salz kann hier den Blutdruck steigern. Es gibt außerdem Menschen mit einer sogenannten Salzsensivität. Dann steigt auch bei gesunden Menschen der Blutdruck an, wenn sie zu viel Salz konsumieren.

In welchen Lebensmitteln steckt viel Salz?

In Deutschland ist der Salzgehalt auf Lebensmittel im Nährwertsverzeichnis angegeben. Manchmal ist nur der Natriumwert angegeben – dann musst du den Natriumwert mit 2,54 multiplizieren, um den Salzgehalt herauszufinden.

Bei typisch salzigen Lebensmitteln, wie Salzbrezeln, ist jedem klar, dass viel Salz enthalten ist. Aber auch viele andere Lebensmittel haben einen hohen Salzgehalt. Vor allem in Fertigprodukten sowie in Wurst und Käse steckt oft viel Salz. 100 Gramm Salami können da schnell den Tagesbedarf decken.

Übrigens: Auch in süßen Produkten wie Fruchtjoghurt, Keksen und Schokolade lässt sich Salz finden.

Wie konsumiere ich weniger Salz?

Wenn du geren weniger Salz zu dir nehmen würdest, solltest du erstmal kleinere Schritte machen. Salze gekochte Speisen nur etwas weniger – dann schmecken sie trotzdem noch gut. Nach und nach gewöhnst du dich an weniger Salz. Ersetze Salz einfach durch Kräuter oder Gewürze

Versuche auch, die Finger von salzhaltigen Fertiggerichten oder Snacks zu lassen. Und, wenn du doch mal schwach wirst, dann nimm immer nur kleine Mengen davon zu dir.